Lehrgang „Zertifikat Hochschuldidaktische Kompetenz“ erfolgreich beendet

Zwölf Lehrende aus sieben Studiengängen der FH St. Pölten starteten im Oktober 2013 in ein intensives hochschuldidaktisches Weiterbildungsprogramm, das sie diese Woche mit dem Erwerb des „Zertifikats Hochschuldidaktische Kompetenz“ abschließen konnten. Die feierliche Übergabe der Abschlussurkunden wurde durch FH-Vizerektor Johann Haag, den Lehrgangsleiter Josef Weißenböck und die Studiengangsleitungen vorgenommen.

IMG_7260

Der Lehrgang ist ein Blended-Learning-Angebot und integrierte die Lernerfahrungen aus sechs Präsenzmodulen, vertiefenden Arbeitsaufträgen innerhalb der begleitenden Lernplattform eCampus, Durchführung und Auswertung wechselseitiger Hospitationen, einer schriftlichen Abschlussarbeit („Teaching Portfolio“), sowie kontinuierlichem Peer-Learning innerhalb der Lehrgangsgruppe.

Beim abschließenden Feedback zum gesamten Lehrgang war für viele TeilnehmerInnen der Mehrwert der interdisziplinären kontinuierlichen Lerngruppe klar zu Tage getreten. Besonders betont wurde von den TeilnehmerInnen dabei die Erweiterung ihres Methodenrepertoires, der Austausch mit den KollegInnen und die verbesserte Strukturierung der eigenen Lehrplanung.

Lehrgangsleiter Dr. Josef Weißenböck freute sich über die engagierten TeilnehmerInnen, die von Beginn an ihre eigenen Erfahrungen, Herausforderungen und bereits erprobten Lösungsansätze aktiv in das vergangene Studienjahr einbrachten. „Ich denke, die Umsetzung unseres hochschuldidaktischen Zertifikats ist ein ganz wesentliches Signal – nach innen wie nach außen -, dass wir als FH die Weiterentwicklung unserer Lehrqualität ernst nehmen und aktiv daran arbeiten.“

Bereits jetzt ist es möglich sich für den nächsten Durchgang des Lehrgangs „Zertifikat Hochschuldidaktische Kompetenz“ beginnend im Oktober 2014 anzumelden. Kontakt für Rückfragen: Mag. Wolfgang Gruber (SKILL)

 

Weiterführende Information zum nächsten Durchgang: HDZ Studienjahr 2015-2016

Foto: FHSTP/ Mark Hammer

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

Author: Wolfgang Gruber

Mag.phil. Wolfgang Gruber, geb. 1979 in Schärding, studierte Geschichte an der Universität Wien. Seine Schlüsselqualifikationen liegen in Global- und Umweltgeschichte / Simulationen / Rollenspiele und der Hochschuldidaktik. Seit 2009 ist er Universitätslektor an der Universität Wien und an der Universität für Bodenkultur, seit 2012 Trainer für Hochschuldidaktik an verschiedenen Hochschulstandorten in Deutschland und Österreich und seit 2012 Mitarbeiter im Service- und Kompetenzzentrum für Innovatives Lehren und Lernen der Fachhochschule St. Pölten. Seit 2015 verantwortet er hier den Bereich Game Based Learning und mit Herbst 2018 wird eine neuartige interdisziplinäre Lehrveranstaltung iLab an der FH St. Pölten unter anderem mit seiner Hilfe gestaltet und durchgeführt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.