Kooperation der FH St. Pölten und der FH Technikum Wien in hochschuldidaktischer Weiterbildung

Wir freuen uns sehr, dass es durch eine Kooperation mit der FH Technikum Wien ab sofort möglich sein wird das verfügbare hochschuldidaktische Weiterbildungsangebot für unsere Lehrenden wesentlich zu erweitern. Die Zusammenarbeit wird sich zunächst auf das Studienjahr 2014/2015 erstrecken, in dem wechselseitig einige Workshops für Lehrende der Partnerinstitution geöffnet werden.

FB Programm September 2014 – Feber 2016

Wie sieht diese Kooperation nun im Einzelnen aus?

Konkret werden für die Lehrenden der Fachhochschule St. Pölten fünf Workshops der Fachhochschule Technikum Wien bis zu einem Kontingent von acht TeilnehmerInnen geöffnet werden. Die entsprechenden Angebote übermitteln wir Ihnen in dieser Email und Sie können sie jederzeit auch im entsprechenden aktuellen SKILL-Programm finden. Die Anmeldung und etwaige Fragen werden gerne durch Wolfgang Gruber wolfgang.gruber@fhstp.ac.at beantwortet. Die zusätzlich buchbaren Angebote an der FH Technikum Wien sind genauso wie das interne Programm kostenfrei für alle HB und NB Lehrenden zugänglich.

Die für alle Lehrenden der FH St. Pölten zusätzlich verfügbaren Fortbildungen sind:

1.    „Schwierige Situationen in der Lehre – Professionelles Reagieren und Agieren“ / Sabine Sawczynski (Di, 21.10.2014 / 17.00-20.00h / Sem F 5.11 FH Technikum)

2.    „Die Methoden-Toolbox-Lehrmethoden zielgerecht einsetzen“ / Martin Lehner (Di, 25.11.2014 / 17.00-20.00h / Sem F 5.11 FH Technikum)

3.   „ Moderation in der Projektbearbeitung“ / Gerhard Moshammer (Di, 24.03.2015/ 17.00-20.00h / Sem F 5.11 FH Technikum)

4.    „Keep cool in der Lehre – Professionelles Selbstmanagement“ / Sabine Sawczynski (Do, 09.04.2015 / 17.00-20.00h / Sem F 5.11 FH Technikum)

5.    „Prüfungspraxis und Kompetenzerwerb“ / Martin Lehner (Do, 16.04.2015/ 17.00-20.00h/ Sem F 5.11 FH Technikum)

 

Auf der anderen Seite werden auch an der Fachhochschule St. Pölten folgende drei Workshops für Lehrende der FH Technikum Wien zugänglich sein:

1.    „Konflikte in der Hochschullehre – vom Ärgernis zur Entwicklungschance“ / Matthias Haberl (Di, 28.10.2014 / 09.00-17.00h / R 3.14 FH St. Pölten)

2.    „Lehrräume kreativ nützen – Lehrräume öffnen“/ Wolfgang Gerlich (Mi, 12.11.2014/ 09.00-17.00h / R 2.10 FH St. Pölten)

3.    „Rhetorik und Körpersprache – Tagestrainingscamp für Lehrende“/ Wolfgang Bilinski (Di, 14.04.2015 / 09.00-17.00h / R 1.11 FH St. Pölten)

Exzellente Lehre ist ein wesentlicher Baustein in unserer Vision 2017- die Vernetzung mit der Fachhochschule Technikum Wien sehen wir dabei als wichtige Weiterentwicklung. Daher würden wir uns freuen, wenn sie dieses zusätzliche Angebot nutzen.

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

Author: Wolfgang Gruber

Mag.phil. Wolfgang Gruber, geb. 1979 in Schärding, studierte Geschichte an der Universität Wien. Seine Schlüsselqualifikationen liegen in Global- und Umweltgeschichte / Simulationen / Rollenspiele und der Hochschuldidaktik. Seit 2009 ist er Universitätslektor an der Universität Wien und an der Universität für Bodenkultur, seit 2012 Trainer für Hochschuldidaktik an verschiedenen Hochschulstandorten in Deutschland und Österreich und seit 2012 Mitarbeiter im Service- und Kompetenzzentrum für Innovatives Lehren und Lernen der Fachhochschule St. Pölten. Seit 2015 verantwortet er hier den Bereich Game Based Learning und mit Herbst 2018 wird eine neuartige interdisziplinäre Lehrveranstaltung iLab an der FH St. Pölten unter anderem mit seiner Hilfe gestaltet und durchgeführt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.