ICM in der Lehrveranstaltung „Progammieren“

markus-huber-foto.1024x1024Ich heiße Markus Huber und bin seit 2014 Dozent im Department Internet und Security. Wir – ich arbeitete mit dem externen Lektor Marcus Nutzinger zusammen – hatten im Bachelorstudiengang IT Security im Wintersemester 2014 die Lehrveranstaltung „Programmieren 1″ mit Ansätzen aus dem Inverted Classroom Modell gestaltet. Die grundlegende Motivation hierfür waren die sehr unterschiedlichen Vorkenntnisse der Studierenden. Ein Teil der Studierenden besitzt solide Programmierkenntnisse, während ein anderer Teil komplette Programmieranfänger sind. Wir haben Lerninhalte online als selbst produzierte Videos zum Selbststudium bereitgestellt. Über Online-Multiple-Choice Quizzes konnten Studierende ihr Wissen selbstständig überprüfen, wobei wir auch mit paper based Varianten in der Präsenzphase gearbeitet haben.

Als Ergänzung zu den Videos wurden optionale Präsenzeinheiten angeboten. Die Präsenzeinheiten zielten in erster Linie auf Programmieranfänger ab, um offene Fragen zu diskutieren und Inhalte interaktiv zu wiederholen. Diese wurden von etwa einem Drittel der Studierenden dieser Lehrveranstaltung in Anspruch genommen. Aus unserer Sicht hatte sich der inverted classroom hier vor allem für Programmieranfänger bezahlt gemacht, da die Gruppengröße bei den optionalen Präsenzeinheiten kleiner war und individueller auf konkrete Schwierigkeiten und Fragen eingegangen werden konnte. Die größten Herausforderungen lagen im Wechselspiel zwischen geblockten Einheiten und dem Inverted Classroom, da Studierenden relativ wenig Zeit hatten einzelne Inhalte tiefer-gehend im Selbststudium zu erarbeiten.

Für die Weiterentwicklung der Lehrveranstaltung werden wir die Videos mit zusätzlichen Materialien verknüpfen wie Hinweise auf Fachbücher oder Links zu Fachartikeln.

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

Author: Redaktion

Der SKILL-Redaktionsaccount wird zum Einstellen von GastautorInnen genutzt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.