Unified Modeling Language (UML) anhand „Siedler von Catan“

Ein Beitrag von Prof. Dr. Ulrich Hauser-Ehninger, MSc als Teil der Blogreihe im Vorfeld des 4. Tag der Lehre an der Fh St. Pölten am 15. 10. 15

Er ist im Playground 11:20 – 12:45 im großen Festsaal zu finden.

Eine kurze audiovisuelle Zusammenfassung finden sie hier:

Einführung in Unified Modeling Language (UML) durch Ulrich Hauser-Ehninger

Die Unified Modeling Language (UML) ist eine graphische Sprache zur Beschreibung von Systemen. Besonders Studierende, die wenig affin zu technischen Sachverhalten sind, haben oft Schwierigkeiten, anhand von in Prosa gestellten Aufgaben Komponenten und Verhalten von Systemen zu isolieren und in die grafischen Elemente der UML zu überführen.
Das Spiel ‚Siedler von Catan‘ vom Kosmos Verlag hat eine Komplexität, die es dafür geeignet macht, im Unterricht als zu analysierendes und zu dokumentierendes System herangezogen zu werden.Ausserdem hat dieses Spiel den Vorteil, dass auch Spieler, die nicht am Zuge sind, am Spiel beteiligt sind und deshalb -auch bei gleichzeitiger Dokumentation der Struktur während des Aufbaus und der Abläufe während des Spiels- keine zähe Langeweile aufkommt.
Im Unterricht erfolgt eine Einführung der Elemente und der Systematik der UML im Vorlesungsstil. Dabei werden zwar die Elemente der UML den Studierenden bekannt, der Sinn und der Umgang mit dieser Sprache erschliesst sich so jedoch vielen Zuhörern noch nicht. Der Umfang der UML führt hier zu einem Zeitbedarf von ca. 4 Lektionen von jeweils 45 Minuten.
Die Studierenden bauen das Spiel anhand der Anleitung auf und dokumentieren gleichzeitig mittels Klassendiagrammen die Strukturen, die sich -Element für Element- zum Gesamtsystem entwickeln.
Durch gleichzeitiges Spielen und Analysieren des Spieles erfassen die Studierenden in der Praxis die Struktur und das Verhalten eines komplexen Systems. Wenn immer ein neuer Aspekt beim Spiel entdeckt wird, wird dieser grafisch festgehalten.
Es zeigt sich, dass dieser Weg den Studierenden einen leichteren Zugang zur UML ermöglicht.

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

Author: Wolfgang Gruber

Mag.phil. Wolfgang Gruber, geb. 1979 in Schärding, studierte Geschichte an der Universität Wien. Seine Schlüsselqualifikationen liegen in Global- und Umweltgeschichte / Simulationen / Rollenspiele und der Hochschuldidaktik. Seit 2009 ist er Universitätslektor an der Universität Wien und an der Universität für Bodenkultur, seit 2012 Trainer für Hochschuldidaktik an verschiedenen Hochschulstandorten in Deutschland und Österreich und seit 2012 Mitarbeiter im Service- und Kompetenzzentrum für Innovatives Lehren und Lernen der Fachhochschule St. Pölten. Seit 2015 verantwortet er hier den Bereich Game Based Learning und mit Herbst 2018 wird eine neuartige interdisziplinäre Lehrveranstaltung iLab an der FH St. Pölten unter anderem mit seiner Hilfe gestaltet und durchgeführt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.