Gamified Inverted Classroom

Was braucht eine eLearning-Plattform, um „inverted Classroom“ effizient zu unterstützen? Prof. Dr. Jörg Winckler von der Hochschule Heilbronn erarbeite in der ICM-Entwicklungswerkstatt bei der Konferenz Inverted Classroom and beyond, 23. & 24. 2. dies mit den TeilnehmerInnen (Dokumentation Ergebnisse).

Für eine gute Unterstützung des Inverted Classroom Models (ICM) stückeln wir oft unsere Arbeitsumgebung aus einer Vielzahl von Tools zusammen. Videoabruf, Foren, Audience Response Systeme, Kreuzworträtselgeneratoren, Lernkarteien, … Gerne möchten wir zur Motivation der Studierenden auch Gamification einsetzen. Aber Gamification lebt von der automatischen Wertung von Aktionen, was über eine Vielzahl unterschiedlicher Plattformen so nicht geht. Was müsste eine ICM-Lernplattform unbedingt haben, um diesen Ansatz zu leben, was wäre nützlich? Wir wollen im Workshop ICM-Entwicklungswerkstatt in einem Brainstorming Ideen und Anforderungen zusammentragen.

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

Author: Redaktion

Der SKILL-Redaktionsaccount wird zum Einstellen von GastautorInnen genutzt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.