Workshop Lernen durch Lehren Simone Dinse de Salas

LiveBlogging von der Konferenz Inverted Classroom and beyond 2016. In Simone Dinse de Salas‘ Workshop (Hintergrund mit ergänzenden Materialien & Links) steht die Aktivierung der Lernenden im Mittelpunkt. Sie erstellen selbst Erklärvideos und erschließen sich so ein Thema.

Erfahrungswerte:

  • Stativ verwenden: das bringt Ruhe ins Bild
  • Software bedenken: für die Schule ist die VivaVideo – App gut einsetzbar
  • Zeitplan: wie hoch soll die Qualität der Videos sein und welche Zeit steht dafür zur Verfügung?
  • Drehbuch: Etherpads oder Google Docs sind gut geeignet, das Drehbuch kann in Tabellen- oder Fließtextform sein
  • Einverständniserklärung formulieren: Sind alle damit einverstanden, die Videos auf Youtube und nachher in einem Wiki zu veröffentlichen?
  • Darstellungsform: Werden Lernende gezeigt? Wenn nicht, sind Sockenpuppen toll, denn dann können die Lernenden trotzdem noch drübersprechen, im Bild sind aber nur die Puppen
  • Vorbereitung: Sprechtext vorher üben, nicht gleich spielen
  • Meilensteine in der Planung setzen (Gestaltungsprinzipien, Ideenfindung, …)
  • Kameraaufstellung, Beleuchtung (Stehlampe), Ton

„Ich bediene eine Socke“ (Zitat eines Teilnehmers)

Das Erlernte wird ausprobiert. Hilfsmittel: Mozartkugeln, Sockenpuppen, Stifte, Stimme, kreative Köpfe 😉

Socke1 Socke2 Socke3

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.