SKILL-Quiz: Spielerisches Lernen ansprechend gestalten

Das SKILL-Quiz:

  • Einfach einsetzbare Moodle-Aktivität
  • Erleichtert das Lernen komplexer Fachbegriffe und Inhalte
  • Unterstützt kontinuierliches Lernen auf spielerische Weise sowie Vertiefung zu verschiedenen Themenaspekten einer Lehrveranstaltung
  • Kann als innovative Prüfungsmethode eingesetzt werden

In diesem Video werden wesentliche Funktionen und Einsatzoptionen vorgestellt, die danach nochmals schriftlich zusammengefasst sind:

An der FH St. Pölten gab es mit dem Skill-Quiz schon mehrere sehr erfolgreiche Testläufe (siehe u. a. diesen Beitrag zum Tagungsband zum 5. Tag der Lehre), nun steht es als Moodle-Aktivität zur Verfügung.

SKILL-Quiz bietet die Möglichkeit umfangreiche Fragenkataloge auf spielerische Weise in Lehrveranstaltungen einzubauen. Studierende können SKILL-Quiz sowohl am Laptop als auch am Smartphone nutzen. Schon aus den ersten Erfahrungen zeigt sich, dass es ein Anreiz für Studierende ist, gegeneinander spielen zu können. Sie können mehrere Spiele gleichzeitig beginnen, in denen sie und ihre jeweils Mitspielenden Fragen bekommen, die sie beanworten müssen. Eingestellt werden kann  auch ein unmittelbares Feedback, das die Spielenden informiert, warum eine Antwort richtig oder falsch war. Gleichzeitig wird so eine Spielestatistik gefüllt, die auch den Verlauf des eigenen Lernprozesses nachvollziehen läßt.

Für Lehrende ist ebenso sichtbar, welche Fragen falsch oder richtig beantwortet wurden. Zum einen kann so schon im Laufe einer Lehrveranstaltung gezielt auf häufiger auftretende Wissenslücken reagiert werden, zum anderen eignet sich SKILL-Quiz so als innovative Prüfungsmethode.

Die Fragen lassen sich Kategorien zuordnen, womit SKILL-Quiz auch unterschiedliche Themenaspekte oder Phasen einer Lehrveranstaltung begleiten kann. Fragentexte können dabei bei Bedarf mit Bildern kombiniert werden. Fragesammlungen können einfach exportiert bzw. importiert werden und daher mehrfach zum Einsatz kommen. Eine Einsatzoption von SKILL-Quiz ist zudem, dass Studierende selbst Fragen(kataloge) entwickeln und so eine spannende Form des Peer-Learning mit Learner created content entsteht.

Wenn Sie das SKILL-Quiz einsetzen möchten, wenden Sie sich bitte an Wolfgang Gruber (wolfgang.gruber@fhstp.ac.at), der den Bereich Game Based Learning an der FH St. Pölten verantwortet.  Er wird Sie gerne engagiert unterstützen.

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

Author: Redaktion

Der SKILL-Redaktionsaccount wird zum Einstellen von GastautorInnen genutzt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.