#tdlfhstp18 – Logisch oder neurologisch? In Gegensätzen denken lernen

Dr.med. Mag.art Christian Harant lehrt nicht nur an der FH St. Pölten, sondern auch an der Donauuniversität Krems und der Universität für Angewandte Kunst Wien. Zudem ist er als  Designer, Organisationsberater und Coach tätig.

Beim 7. Tag der Lehre bringt er einen Beitrag ein:  In der Welt der Kreativen spannen Gegensätze Denk- und Arbeitsfelder auf, die als wertvoller Stoff für neue Ideen und kreative Einfälle gelten. Mit Hilfe dieses gedanklichen Ansatzes, sollen Gegensätze in der Lehre gemeinsam identifiziert und benannt werden und als Stoff für die Aufgabe „Lehren und Lernen“ nutzbar gemacht werden. Dazu dieses Video:

Im Umgang mit den Anforderungen, die wir als Lehrende vorfinden, spannt sich ein …-Eck auf. Indem die jeweiligen Repräsentanten der Ecken das Feld aufspannen, das einerseits qualitativ hochwertige Lehre, … etc. miteinander verbinden, entstehen zugleich strukturell verankerte Widersprüche.

  • Was sind einige der prägnantesten Gegensätze?
  • Wie ist damit umzugehen?
  • Was kann man vom Umgang mit Paradoxien aus der Designwelt/ Kreativwelt lernen?
  • Wie kann diese Erfahrung auf die Lehre überragen werden?
  • Kann der produktive Umgang mit den Gegensätzen einen Unterschied machen?

Entlang dieser Fragestellungen werden zunächst die eigenen Erfahrungen exploriert und als Grundmaterial zugänglich gemacht. Um schließlich an Hand einiger gemeinsam ausgewählter Situationen, konkrete Lösungen, vielleicht auch neue Arbeitsansätze zu entwickeln.

Die vorläufigen Arbeits-Thesen, die dabei angewendet werden sollen sind:

  • Chaos ist ein Freund (auf Zeit!)- embrace the mess
  • Fragen setzt den Rahmen
  • Empathie mit dem Benutzer und Prozess führt
  • Rhythmus gestaltet
  • Raum beeinflusst
  • das Ergebnis ist (fast) offen
Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

Author: Redaktion

Der SKILL-Redaktionsaccount wird zum Einstellen von GastautorInnen genutzt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.