Methoden & Werkzeuge

Ein zentraler Pfeiler der FH Strategie 2017 ist der „Shift from Teaching to Learning”, die immer stärkere Ausrichtung der Lehre nach dialogorientierten Prinzipien des „Student Centered Teaching“.

Lernen wird hier als Prozess verstanden, der sich an einer konstruktivistischen Haltung orientiert: Lehrende und Lernende sind in einem intensiven Dialog, übernehmen gemeinsam die Verantwortung für eine anregende, konstruktive und von Wertschätzung geprägte Lernatmosphäre. Das bedeutet u. a., dass auch Studierende – unterstützt und begleitet durch Lehrende sowie andere Studierende – verschiedenste Aufgaben übernehmen sowie ebenso Beiträge einbringen /gestalten (siehe z.B. diesen Beitrag zu „learner generated content„). Das kann z.B. die Suche nach und die Strukturierung von Informationen sein, die Vermittlung von Wissen oder das Assessment und die Reflexion von Lernfortschritten. Eine wichtige Bedeutung haben daher sowohl Peer Learning“, das Lernen und Forschen in Kleingruppen sowie das selbstorganisierte und selbstbestimmte Lernen.

Wir stellen in dieser Kategorie verschiedenste Methoden, Werkzeuge und Herangehensweisen vor (zur Themenübersicht), die das ermöglichen und unterstützen. Ein Schwerpunkt sind dabei komplexere, mehrschichtige Methoden sowie didaktische Hinweise. Weiters haben wir eine Linkliste erstellt zu hilfreichen Sammlungen innovativer didaktischer Vorgangsweisen. Wir wollen Ihnen also „didaktische Patterns“ zur Verfügung stellen, die hoffentlich inspirierend wirken und vielfältige Bausteine für das eigene didaktische Design anbieten. Weiters haben wir hier Informationen zu den Funktionen des eCampus der FH St. Pölten zusammengestellt, die ebenso für dialogorientes Lernen und Lehren eine wichtige Bedeutung haben.

Herzlich willkommen sind dabei Beiträge und Ideen von Lehrenden und Lernenden an der FH St. Pölten sowie gerne auch von anderen Bildungsinstitutionen. Posten Sie einen Kommentar oder schreiben Sie uns ein Mail an skill@fhstp.ac.at

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.