DisQspace

(Hinweis: Bei mehreren Konferenzen wurde / wird ein ähnliches Format unter dem Namen Knowledge Cafè umgesetzt, das aber auch synonym mit World Cafè verwendet wird und mit diesem nicht verwechselt werden darf)

Studierende / Teilnehemende bereiten vier bis sieben Beiträge vor (alleine in Kleingruppen). Alle bereiten auch eine Präsentationsform vor. In einem großen Raum werden dann 4 – 7 „Stationen“ aufgebaut , also Orte, an denen dann präsentiert / gearbeitet wird.  Jede „Station“ stellt ihr Thema / anliegen am Anfang in einem Pitch (1 – 2 Minuten) vor.

Dann teilen sich Anwesende einer dieser Stationen zu und arbeiten dort gemeinsam (im Idealfall ist dort das Verhältnis Input :: kollaboratives Arbeiten an Recherche / Ideen / Umsetzungsmöglichkeiten in einer Relation von min. 30 :: 70; es sollte im Idealfall nicht dazu kommen, dass Präsentationen drei- oder vierfach in der selben Form wiederholt werden).

Eine Moderation bietet dann Teilnehmenden einen Wechsel zwischen den Stationen an.

Optional können ganz am Beginn ein zusammenfassender Impulsvortrag oder initiale Kurz-Pitches zu den Inhalten stehen. (mehr Details als Konferenzformat – siehe auch dieses Video)

 

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail