Einsatz von Etherpad

Mit der Software „Etherpad“ lassen sich Texte kollaborativ sowie synchron online bearbeiten. An der FH St. Pölten wurde die Weiterentwicklung „Etherpad Lite“ als Moodle Plugin (Hintergrund zum Plugin) integriert. Wer ein externes Etherpad verwenden möchte, dem/der empfehlen wir das Etherpad der TU-Graz. Auf dieses kann dann etwa von Moodle aus ein Link (personalisierte Bezeichnung möglich) gesetzt werden.

Ein „Etherpad“ kann u. a. zum Einsatz kommen:

  • für gegenseitiges Kennenlernen;
  • um Fragen und Erwartungen zu sammeln bzw. Einstellungen, Hoffnungen, Ängste zu bestimmten Themen (auch anonym möglich!);
  • für schnelle und einfache Dokumentation und Visualisierung von Ergebnissen aus Kleingruppen bzw. von Ergebnissen aus Präsenzphasen (auch in Großgruppen);
  • für Brainstorming und Gruppendiskussionen;
  • um Leitfragen und Konzepte (weiter)zu entwickeln sowie Vorversionen für Texte zu erstellen;
  • für das Sammeln  von Links / Literatur (für einfache Dokumentationszwecke) oder auch
  • zur Dokumentation von „Frontalunterrichts“-Anteilen, die dann in Nicht-Präsenzphasen ergänzt sowie diskutiert werden (auch toll als Ersatz klassischer „Stundenwiederholungen“).
  • Weitere Ideen siehe diesen Blogbeitrag von Christian Spannagel

Hier ein Erklärvideo zur Einrichtung und wesentlichen Funktionen:

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail