Inverted Classroom

Inverted Classroom Modell (ICM – deutsch: „umgedrehter Unterricht“ / new: informations on ICM in English):

  • großer Anteil Wissensaneignung: selbst organisiert im Vorfeld von Präsenzeinheiten
  • Studierenden werden (v. a. online) u. a. zur Verfügung gestellt: Bücher, Fachartikel, kurze Lehrvideos (max. 15 Min.), Podcasts und andere interaktive Materialien
  • dazu kombiniert werden Assessmentmethoden wie ein Quiz
  • weitere Optionen bei Vorbereitung: Rechercheaufgaben, gemeinsame Arbeit an Leitlinien, Konzepten, verschiedensten Unterlagen, ExpertInneninterviews, …
  • Schwerpunkte in Präsenzphasen liegen auf Anwendung von Wissen, Simulationen, Vertiefung, Übung, Diskussion, Projekte …
  • Wichtiger Hinweis: Es ist auch möglich, Teile von Lehrveranstaltungen nach dem ICM auszurichten!
  • Schnelleinstieg für Lehrende, die ICM umsetzen wollen: Schritte für Vorbereitung & Umsetzung im Überblick
  • Siehe weiters
    • diesen Zwei-Seiten-Überblick zum ICM mehr,
    • diesen Überblick zu Do’s und Don’ts im ICM und
    • diese Hinweise, die sich auf Präsenzphasen beziehen sowie einen weiteren Überblick zur Planung / Umsetzung des ICM enthalten!
    • Im Zuge der Erforschung der Umsetzung des ICM an der Fh St. Pölten mit Design Based Research (mehr) haben wir zudem dieses Reflexionsblatt entwickelt.
    • So unterstützt SKILL Lehrende bei der Planung, Umsetzung und Reflexion von nach dem ICM ausgerichteten Lehrveranstaltungen mehr.
    • Hinweise zu Urheberrecht & Offene Bildungsressourcen mehr

Herzlich willkommen zu einem Selbstlernkurs zum „Inverted Classroom Model“ (ICM), dem ICMK (ICM-Kurs)

Dieser Selbstlernkurs kann hier über den Blog (Ihre Fragen, Kommentare und Ergebnisse sind für alle sichtbar) absolviert werden. Alle Links des Kurses sowie Aktuelles und Fundstücke finden sich ergänzend auf dieser „RebelMouse-Site„, wo Kommentare, Ergänzungen sowie Teilen herzlich willkommen sind.

Grundsätzlich versteht sich dieser Kurs als „lernende Organisation“, die von Rückmeldungen lebt, profitiert, Schritt für Schritt wächst.

Der Selbstlernkurs nutzt und ergänzt das Wiki „Inverted Classroom“ der Freien Universität Berlin (Achtung: Viele Hinweise dort beziehen sich auf die von der Freien Uni Berlin genutzte E-Learning-Plattform und sind gleichzeitig eine gute Anregung).

Der Selbstlernkurs kann in drei verschiedene Versionen durchlaufen werden, die sich in Bezug auf die Intensität sowie den nötigen Zeitaufwand unterscheiden:

  • ICMKmedium, Zeitaufwand ca. 50 – 60 Min.
    zusätzlich zu ICMKsmall:

    • Hintergründe zu verschiedenen Begriffen / Definitionen – auf den Verweis ICMKmedium in den Texten achten)
    • Best-Practise-Beispiele: Zunächst ein Verweis auf die Berichte von Lehrenden der FH St. Pölten auf diesem Blog sowie auf die Sammlung von Praxisbeispielen im Modul 8 des Wiki Inverted Classroom der Freien Universität Berlin. Weiters: haben wir auf RebelMouse einige Beispiele gesammelt
  • ICMKxlZeitaufwand min. 90 Min.
    • zusätzlich zu ICMKmedium: Anwenden auf eine eigene anstehende Lehrveranstaltung mehr

Wie für alle Texte am Blog gilt für den ICMK: „Alle Texte stehen unter einer Creative Commons Lizenz cc_by_nc_sa (also nicht kommerzielle Verwendung mit Namensnennung (in diesem Fall FH St. Pölten/ cfreisleben), Weitergabe unter gleichen Bedingungen – siehe Infos dazu auch hier http://creativecommons.org/licenses/by-nc-sa/3.0/at/). Die Fotos stehen, wenn nicht anders angegeben, unter © FH. St, Pölten.

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.