Abschluss Tag 1 – Gerhard Brandhofer & Christian F. Freisleben-Teutscher

Foto 1

Foto 2

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Im Plenum wird am Ende des ersten Tages der Konferenz Inverted Classroom and Beyond auf Plakaten festgehalten und besprochen, was für die Planung und Umsetzung von Inverted Classrooms im Hochschul- und Schulbereich in den nächsten drei Jahren wichtig und notwendig sein wird (siehe auch diese Fotos mit den weieteren Ergebnissen).

Ein paar Blitzlichter:

  • Der Wunsch nach einer Plattform für österreichische Lehrende kommt auf – das gibt es auf Flipped Classroom Austria
  • „Sharing is caring.“
  • „Wertschätzung kommt von den SchülerInnen direkt zurück. Wenn die das Gefühl haben, dass sie was gelernt haben, brauch ich meinen Direktor nicht.“
  • Verankerung von FCM/ICM in der Lehramtsbildung ist ausschlaggebend
  • Wir träumen gemeinsam von einem stets funktionierenden WLan für Lernende. Man wird ja wohl noch träumen dürfen…

 

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden

Das könnte Sie auch interessieren

Menu

Methoden

Angebote

Tools

Projekte