Innovative Lehre sichtbar machen – Start einer neuen Serie

Bild: FH St. Pölten, Laura Breban

Die Vielfalt der Lehre ist eine besondere Stärke der FH St. Pölten. Diese noch besser sichtbar zu machen – nach innen wie nach außen – ist das Ziel einer laufenden Vernetzungsinitiative der Kollegiumsleitung in Zusammenarbeit mit SKILL.

Monika Vyslouzil und Josef Weißenböck waren im Wintersemester 2018/19 in allen sechs Departments der FH zu Gast und sammelten dabei gemeinsam mit den Studiengangsleitungen und Lehrenden departmentinterne Good Practice Beispiele und wahrgenommene „Challenges“ für die qualitätsvolle Weiterentwicklung der Lehre.

Als ein Output aus der Initiative startet mit dieser Teamwork-News eine neue Serie, in der etliche dieser Good Practices aus der Lehre der FH St. Pölten in einer eigenen Rubrik auf dem SKILL-Blog präsentiert werden.

Aus Aktualitätsgründen beginnen wir die Serie mit den Einreichungen der FH St. Pölten zum österreichweiten Lehrpreis „Ars Docendi“ 2019. Diese drei Lehrprojekte wurden 2019 vom FH-Kollegium dafür ausgewählt:

Wir hoffen mit diesen Einreichungen an den Erfolg des letzten Jahres – mit zwei Beiträgen aus der FH St. Pölten auf der Shortlist – anschließen zu können oder idealerweise diesen Erfolg sogar noch zu übertreffen.

In den kommenden Wochen werden weitere inspirierende Lehrprojekte aus allen Departments der FH auf Teamwork und auf dem SKILL-Blog präsentiert.

 

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden

Das könnte Sie auch interessieren

Menu

Methoden

Angebote

Tools

Projekte