SKILL

Service- und Kompetenzzentrum für
Innovatives Lehren und Lernen

Tag der Lehre 2020: Fremdsprachen in Covid-Zeiten

Johanna Rakaseder bringt sich als Workshopleiterin beim 9. Tag der Lehre der FH St. Pölten ein.  In ihrem Workshop gibt sie  Einblicke in die eigene Praxis in herausfordernden Zeiten und zeigt bspw. auch wie digitale Sprachportfolios entstehen können.

Dazu zunächst dieses Videogespräch:

Mit den Teilnehmenden des Workshops am Nachmittag des Tag der Lehre wird dann davon ausgehend kollaborativ an Handlungsoptionen gearbeitet, auch zu Themenfeldern wie:

  • Motivation der Studierenden
  • Darstellung der Möglichkeiten der Lernplattform der FH St. Pölten (eCampus) in Kombination mit anderen digitalen Tools (Quizlet, Kahoot, Youtube, Netflix, MS Teams, WhatsApp, Genially, Learningapps, Hotpatato…)
  • Anforderungen und Notwendigkeiten zur Erstellung eines Sprachportfolios (Inhalt, Form, Datenübermittlung…)
  • Beurteilungskriterien für Fernlehre
  • „Nähe trotzt Ferne“: Gruppenarbeiten, Persönliche Kommunikation, Integration der Social Media und Interessen der Studierenden
  • Fernlehre als Herausforderung und Chance

FH-Prof. Mag. Dr. Johanna Rakaseder ist Dozentin für Spanisch (Sprache, Kultur und Businesspanisch) und Koordinatorin für Spanisch und Französisch an der FH St. Pölten. Inhaltliche Schwerpunkte: Didaktik der Fremdsprachen, Motivation der Studierenden, Entwicklung interaktiver und kreativer Lernmaterialien, Sprachportfolio, Online-Learning. Seit Juni 2019 ist sie CEO der Sprachschule Spanisch2go.